von Redaktion Familienbund

Libori-Familiensonntag am 30.07.2017

Altersarmut verhindern – jetzt die Weichen für die Zukunft stellen.
Solidarisch und gerecht – Rentenmodell der katholischen Verbände

Wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft darauf vertrauen können, dass das solidarische Alterssicherungssystem Deutschlands ihnen eine existenzsichernde Altersversorgung oberhalb der Grundsicherung bietet.

Heute schon sind Bezieher von Niedriglöhnen, Erwerbsgeminderte und Langzeitarbeitslose sowie Menschen, die wegen Pflege und Kindererziehung langfristig auf Erwerbsarbeit verzichten oder diese reduzieren, von Altersarmut bedroht. Vom Jahr 2009 bis zum Jahr 2030 soll das rechnerische Rentenniveau von 52 % auf 43 % sinken, also um mehr als ein Sechstel. Damit wächst die Gefahr von Altersarmut weiter an.

Ziele des Rentenmodells

  • Stärkung des umlagefinanzierten, solidarischen und leistungsbezogenen Systems der gesetzlichen Rentenversicherung,
  • Verhinderung von Altersarmut durch die existenzsichernde Sockelrente,
  • eigenständige Alterssicherung für Frauen und Männer,
  • die bessere Anerkennung der Erziehungs- und Pflegeleistungen,
  • Einbeziehung weiterer Personenkreis in die gesetzliche Rentenversicherung,
  • ergänzende betriebliche Altersvorsorge als Regelfall für alle Erwerbstätigen

Wir laden Sie ein am Libori-Familiensonntag, den 30.07.2017 mit uns ins Gespräch zu kommen. Sie finden uns in der Zeit von 11 Uhr – 17 Uhr auf dem Platz der Verbände / direkt neben dem kleinen Domplatz in Paderborn. Für gute Unterhaltung sorgt der Jugendmusikzug aus Ostenland, für die Kinder gibt es Kreativangebote, für das leibliche Wohl sorgt das Liborianum.

 

Download: Flyer Rentenmodell 2017

Bündnispartner:


Familienbund der Katholiken (FDK)
Bundesgeschäftsstelle
Littenstraße 108
10179 Berlin
Telefon: (030) 326 756-0 / Fax: -20
E-Mail: info@familienbund.org
Homepage: www.familienbund.org

Katholische Arbeitnehmerbewegung
Deutschlands e. V. (KAB)
Bernhard-Letterhaus-Straße 26
50670 Köln
Telefon: (0221) 7722-0 / Fax: -135
E-Mail: info@kab.de
Homepage: www.kab.de

Katholische Frauengemeinschaft
Deutschlands e. V. (kfd)
Bundesverband
Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf
Telefon: (0211) 44 992-0 / Fax: -78
E-Mail: info@kfd.de
Homepage: www.kfd.de

Katholische Landvolkbewegung
Deutschlands (KLB)
KLB Bundesstelle
Drachenfelsstraße 23
53604 Bad Honnef
Telefon: (02224) 71 031 / Fax: 78 971
E-Mail: bundesstelle@klb-deutschland.de
Homepage: www.klb-deutschland.de

Kolpingwerk Deutschland
Sankt-Apern-Straße 32
50667 Köln
Telefon: (0221) 20 701 / Fax: -149
E-Mail: info@kolping.de
Homepage: www.kolping.de

Engagierte kleine und große Teilnehmer

"Wir ziehen an einem Strang!"

Das traditionelle Sommercamp für Kinder und Väter des Familienbundes fand wieder in den Wäldern rund um das Josef-Gockeln-Haus der KAB in Kirchhundem-Rahrbach statt. Kleine und große Teilnehmer erlebten ein ereignisreiches und ausgesprochen "sportliches" gemeinsames Wochenende.

Weiterlesen …

Seminarteilnehmer der Projekttage

Familienprojekttage in der Kita St. Petri, Hüsten

Unter dem Motto: „Was für ein Gewimmel unter deinem Himmel – Heilige; das sind Menschen, durch die das Licht scheint“! hatte die Kath. Kindertageseinrichtung St. Petri (Kolpingstraße) in Kooperation mit dem Familienbund Paderborn, unter der Leitung von Frau Barbara Sandfort die Familien, deren Kinder derzeit die Kita St. Petri besuchen, zu einem spannenden Familienprojekt mit dem Schwerpunkt: „Familien entdecken den Glauben (für sich)“, eingeladen.

Weiterlesen …

Glückliche Seminarteilnehmer

Projekt "Bewahrung der Schöpfung" - gelungen!

Eine wunderschöne, waldreiche Umgebung, eine großzügige Anlage rund um den Veranstaltungsort, viele spannende Aufgaben und schließlich doch noch schönes Wetter reichten aus, um das Projekt "Bewahrung der Schöpfung" zum Erfolg zu bringen. Die Teilnehmer zwischen 3 und 60 Jahren erlebten ein Wochenende, das es in sich hatte!

Weiterlesen …