Altersarmut verhindern – jetzt die Weichen für die Zukunft stellen.

von

Solidarisch und gerecht – Rentenmodell der katholischen Verbände

Wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft darauf vertrauen können, dass das solidarische Alterssicherungssystem Deutschlands ihnen eine existenzsichernde Altersversorgung oberhalb der Grundsicherung bietet.

Heute schon sind Bezieher von Niedriglöhnen, Erwerbsgeminderte und Langzeitarbeitslose sowie Menschen, die wegen Pflege und Kindererziehung langfristig auf Erwerbsarbeit verzichten oder diese reduzieren, von Altersarmut bedroht. Vom Jahr 2009 bis zum Jahr 2030 soll das rechnerische Rentenniveau von 52 % auf 43 % sinken, also um mehr als ein Sechstel. Damit wächst die Gefahr von Altersarmut weiter an.

Ziele des Rentenmodells

  • Stärkung des umlagefinanzierten, solidarischen und leistungsbezogenen Systems der gesetzlichen Rentenversicherung,
  • Verhinderung von Altersarmut durch die existenzsichernde Sockelrente,
  • eigenständige Alterssicherung für Frauen und Männer,
  • die bessere Anerkennung der Erziehungs- und Pflegeleistungen,
  • Einbeziehung weiterer Personenkreis in die gesetzliche Rentenversicherung,
  • ergänzende betriebliche Altersvorsorge als Regelfall für alle Erwerbstätigen

 

Download: Flyer Rentenmodell 2017

Bündnispartner:


Familienbund der Katholiken (FDK)
Bundesgeschäftsstelle
Littenstraße 108
10179 Berlin
Telefon: (030) 326 756-0 / Fax: -20
E-Mail: info@familienbund.org
Homepage: www.familienbund.org

Katholische Arbeitnehmerbewegung
Deutschlands e. V. (KAB)
Bernhard-Letterhaus-Straße 26
50670 Köln
Telefon: (0221) 7722-0 / Fax: -135
E-Mail: info@kab.de
Homepage: www.kab.de

Katholische Frauengemeinschaft
Deutschlands e. V. (kfd)
Bundesverband
Prinz-Georg-Straße 44
40477 Düsseldorf
Telefon: (0211) 44 992-0 / Fax: -78
E-Mail: info@kfd.de
Homepage: www.kfd.de

Katholische Landvolkbewegung
Deutschlands (KLB)
KLB Bundesstelle
Drachenfelsstraße 23
53604 Bad Honnef
Telefon: (02224) 71 031 / Fax: 78 971
E-Mail: bundesstelle@klb-deutschland.de
Homepage: www.klb-deutschland.de

Kolpingwerk Deutschland
Sankt-Apern-Straße 32
50667 Köln
Telefon: (0221) 20 701 / Fax: -149
E-Mail: info@kolping.de
Homepage: www.kolping.de

Zurück

Kursberichte

„Vertrau mir, ich bin da!“

Große Beteiligung bei der digitalen Osterseminar-Premiere

Das erste Vater-Kind-Seminar in der Corona-Zeit konnte vom 02.-04.10.2020 stattfinden

Teilen


Nach oben