14 Kindertageseinrichtungen als Erzählwerkstatt zertifiziert

von

Familienbund führt die Fortbildung in 2016 fort

Teilnehmer der erzählwerkstatt

Am 26.08.2015 erhielten in der Katholischen Akademie Schwerte 21 Teilnehmerinnen aus 14 Kindertageseinrichtungen im Erzbistum Paderborn ihre Teilnahmebescheinigungen sowie die dazu gehörigen Einrichtungen die Zertifizierung als Erzählwerkstatt. Elmar Dransfeld und Michael Hullermann als Vertreter des Familienbundes gratulierten den Teilnehmerinnen und den Einrichtungen zum erfolgreichen Abschluss der Fortbildung und zeigten Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen und dem Verband auf.

Die Ausbilder Thomas Hofmeister-Höfener, Susanne Tiggemann und Marco Holmer moderierten die Abschlussveranstaltung, in der die Auswertung des einjährigen Ausbildungsprozesses viel Zeit in Anspruch nahm. Die Rückmeldungen der Teilnehmer machten deutlich, dass die intensive Fortbildung viele positive Veränderungen in den Einrichtungen gebracht haben bezogen auf die Wertevermittlung, die Sprachbildung und für die Schulung des Konzentrationsvermögens von Kindern. Das Erzählen von Trommelgeschichten ist besonders für die Sprachbildung von Kindern mit Migrationshintergrund von Vorteil.

Martina Kuhlmann, Fachbereichsleiterin der gemeinnützigen katholischen Kita GmbH Ruhr-Mark, machte deutlich, dass an dem kommenden Fortbildungskurs weitere Einrichtungen aus ihrem Bereich teilnehmen werden und betonte die hohe Qualität und den Nutzen der einjährigen Fortbildung für die Arbeit in den Einrichtungen.

Insgesamt hat der Familienbund bisher 27 Einrichtungen als Erzählwerkstatt zertifiziert. Im kommenden Jahr findet für die Teilnehmerinnen ein Fortbildungstag statt. Er ist Teil der Nachhaltigkeitskriterien. Ferner werden die Ausbilder, im Auftrag des Familienbundes, die Einrichtungen besuchen ,um sich ein Bild von der nachhaltigen Umsetzung der Fortbildung in den Einrichtungen zu machen.

Zurück

Kursberichte

„Vertrau mir, ich bin da!“

Große Beteiligung bei der digitalen Osterseminar-Premiere

Das erste Vater-Kind-Seminar in der Corona-Zeit konnte vom 02.-04.10.2020 stattfinden

Teilen


Nach oben