Sprachbildung und Wertevermittlung fördern

von

Neuer zertifizierter Ausbildungskurs „Erzählwerkstatt“

15 Familienzentren bzw. Kindertageseinrichtungen nehmen am 3. Ausbildungskurs „Erzählwerkstatt“ des Familienbundes der Katholiken im Erzbistum Paderborn teil. Die Ausbildung wird in enger Kooperation mit der gem. katholischen Kita GmbH Ruhr-Mark durchgeführt. Die Ausbildung der Erzieherinnen geht über ein Jahr und schließt im Sommer 2017 mit der Zertifizierung ab. Inhaltlich geht es um die Bereiche „Sprachbildung“, „Wertevermittlung“ und die Förderung der Integration von Kindern und Eltern mit Migrationshintergrund durch das Medium des „Erzählens“. Während der Ausbildung sind die Teilnehmerinnen aufgefordert kleinere Projekte im Sozialraum bzw. pastoralen Umfeld ihrer Einrichtung zu initiieren. In den letzten Ausbildungskursen ist es dadurch zu einer guten Zusammenarbeit zwischen der Einrichtung und Grundschulen, Mehrgenerationenhäusern und z.B. Seniorenheimen gekommen. Neben dem neuen Ausbildungskurs wird der Familienbund das Jahr 2016 nutzen, um die Nachhaltigkeit der Ausbildung in den bereits 27 zertifizierten Einrichtungen zu überprüfen.

Darüber hinaus wird für die ausgebildeten Teilnehmerinnen am 18.02.2016 ein Fachtag in der Katholischen Akademie Schwerte angeboten.

Am Familiensonntag, den 17.01.2016, wird der Familienbund mit dem Pastoralverbund Hövelhof und dem zertifizierten Katholischem Familienzentrum Hövelhof eine Erzählveranstaltung für junge Familien durchführen. Neben den professionellen Erzählern und Ausbildern Thomas Hoffmeister-Höfener und Sabine Tiggemann werden die beiden ausgebildeten Erzieherinnen Manuela Bausen und Ursula Schier der Einrichtung die Veranstaltung als „Erzähler“ mitgestalten. Aktuell liegen für die Veranstaltung 180 Anmeldungen von Eltern und Kindern vor.

Zurück

Kursberichte

„Vertrau mir, ich bin da!“

Große Beteiligung bei der digitalen Osterseminar-Premiere

Das erste Vater-Kind-Seminar in der Corona-Zeit konnte vom 02.-04.10.2020 stattfinden

Teilen


Nach oben