Lust und Frust – der Beziehungsgestaltung - P70WIEB205

Lust und Frust der Beziehungsgestaltung - ein Seminar des Familienbundes für Erwachsene

Lust und Frust – der Beziehungsgestaltung

29.11.–01.12.2013, , Winterberg-Elkeringhausen
Paarseminare in Kooperation mit der Ehe-, Lebens- und Familienberatung im Erzbistum Paderborn

Tatsache ist, dass wir in einer Zeit leben, in der wie niemals zuvor, so viele Menschen mit ein und demselben Partner zusammenleben. Was ist deren Geheimnis? Was ist das Wunder einer dauerhaften Beziehung? Ist dauerhafte Liebe und Nähe auch in Zeiten der Ebbe erlebbar?

Wir bieten:

  • Erkenntnisse und Ressourcen aus der Praxis der Eheberatung
  • Arbeit mit zentralen Beziehungsmotiven angelehnt an Rainer Sachse, d.h. wissenschaftlichen Background von Beziehungsgestaltung.
  • Lebensnahe und alltagstaugliche Übungen und Methoden
  • Raum und Zeit für eine Standortbestimmung der eigenen Beziehung
  • Gelungenes erkennen und wertschätzen
  • Aktivierung von Ressourcen
  • Beziehungslust
  • Frustmanagement
  • Auszeit vom Alltag
  • Austausch mit anderen Paaren

Unsere Ziele sind:

  • Raum und Zeit für eine Standortbestimmung der eigenen Beziehung
  • Gelungenes erkennen und wertschätzen
  • Aktivierung von Ressourcen
  • Beziehungslust
  • Frustmanagement
  • Auszeit vom Alltag
  • Austausch mit anderen Paaren

Details

Teilnehmer 8 Paare
Arbeitsformen Impulse, Gruppenarbeit, Einzel- und Paararbeit, Übungen
Kosten Doppelzimmer 176 € je Paar für Unterkunft und Verpflegung
Kursgebühr 60 € je Paar
Dauer Fr 14.00 Uhr – So 13.00 Uhr
Leitung Michael Dombrowski, Christiane Beel

Anmeldung

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 
Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben