Partizipation – Gesellschaft aktiv mitgestalten

Akademie Schwerte

Partizipation heißt Teilhabe, Beteiligung an Entscheidungen und Meinungsbildungsprozessen. Das kann auf ganz unterschiedlichen Ebenen und auf vielfältige Weise ge­schehen.
Aber wie funktioniert gute Partizipation, ohne dass sie zur Worthülse verkommt? Wie können wirklich alle mitmachen? Oder gibt es weiterhin Unterschiede? Und wie macht man Partizipation im Alltag? Wie können wir mit Partizipation eine verantwortungsvolle Haltung einnehmen und den Verband weiterentwickeln? Durch praktische Übungen und intensiven Austausch wollen wir mit euch erfahren, wie Dynamiken in Gruppen unsere Einstellungen sowie Handlungen prägen und verändern, und wie auch kleine Gruppen großen Einfluss nehmen können. Welche Rollen und Aufgabengebiete gibt es und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt werden. Wer kann was an welcher Stelle einbringen? All diesen Fragestellungen widmen wir uns im Rahmen dieses Seminars und erarbeiten gemeinsam Strategien zur aktiven Mitgestaltung der Verbandsarbeit.

Die Veranstaltungen des Familienbundes werden in enger Kooperation mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) und der Vereinigung der Familienbildung im Erzbistum Paderborn als vom Land NRW anerkannter Träger der Weiterbildung durchgeführt.

Details

Kursnummer K70DOEB075
Arbeitsformen Gruppenarbeit, Plenum, Workshops, Projektarbeit
Zielgruppe junge Erwachsene
Zeit Fr., 18.02.2022, 17.00 Uhr – So., 20.02.22, 14.00 Uhr
Seminarleitung Maria Blumenröhr, Verena Reichmann, Marit Erdelt
Kosten keine

Anmeldung (Kopie)

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 
Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben