Erzählen und interkulturelle Vielfalt

Sozialinstitut Kommende, Dortmund

Märchen bieten die Chance, mit Kindern und Jugendlichen auf internationale Entdeckungsreise zu gehen. Uns bekannte Motive aus den Grimmschen Märchen können uns bspw. auch in türkischen oder afrikanischen Märchen begegnen. Denn Märchen haben sich durch Migration weltweit verbreitet.

Bindet man dann auch noch verschiedene Sprachen in die freie Erzählung internationaler Märchen ein, wird diese Entdeckungsreise um eine zusätzliche Ebene erweitert. Denn jede Sprache hat ihre eigene Musikalität und ihren eigenen Rhythmus. Und das mehrsprachige Erzählen an Kita und Schule wirbt für die Wertschätzung nicht-deutscher Muttersprachen.

Das ist ein wunderbarer Ansatz für die interkulturelle Arbeit!

Die Referentin kommt mit einem Koffer voll internationaler Märchen – aus Russland, aus der Türkei, aus afrikanischen Ländern und vielem mehr – und vor allem mit praktischen Übungen, Spielen und Methoden rund um das mehrsprachige Erzählen und den Einsatz in der interkulturellen Arbeit. Dabei werden die Teilnehmer*innen selbst zu Erzähler*innen und können sich im einfachen mehrsprachigen Gestalten eines Märchens ausprobieren.

Referentin:
Selma Scheele ist seit 2010 als Erzählerin im deutschsprachigen Raum tätig. Sie hat Theaterpädagogik und Erzählkunst in Berlin an der Universität der Künste gelernt und arbeitet nun selbst als Seminarleiterin für Workshops, Fortbildungen und Kurse. Als Künstlerin tritt sie auf kleinen und auf großen Bühnen auf. Oftmals verwebt sie beim Erzählen ihre beiden Familiensprachen Deutsch und Türkisch.

Die Veranstaltungen des Familienbundes werden in enger Kooperation mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) und der Vereinigung der Familienbildung im Erzbistum Paderborn als vom Land NRW anerkannter Träger der Weiterbildung durchgeführt.

Details

Seminarnummer J70PBEB068
Zielgruppe Alle, die gerne Geschichten erzählen
Zeit Mi., 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Referentin Selma Scheele
Kursgebühr keine

Anmeldung

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 
Bitte addieren Sie 2 und 7.

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben