Zusammenleben verschiedener Religionen und Kulturen - T70OEEB009

Zeichnung Jerusalem

Zusammenleben verschiedener Religionen und Kulturen - T70OEEB009

27.12.2015 – 02.01.2016, ,
Seminar für Senioren, Gesellschaftlicher Wandel durch kulturelle und religiöse Vielfalt

Eine Entdeckungsfahrt durch die Welt der Religionen. Der gesellschaftliche Wandel, nicht zuletzt bedingt durch die Flüchtlingsbewegungen, erfordert von uns Bürgern Anpassungs- und Integrationsanstrengungen über kulturelle Grenzen hinweg. Das Zusammenspiel der Weltreligionen rückt weltweit in den Mittelpunkt des politischen Alltaggeschehens.

In diesem Seminar geht es um das Vermitteln kultureller, geschichtlicher, politischer und religiöser Hintergründe und wir gehen der Frage nach, wie das Zusammenspiel der Weltreligionen und gesellschaftliches Zusammenleben verschiedener Kulturen gelingen kann.

Die Veranstaltungen des Familienbundes werden in enger Kooperation mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) und der Vereinigung der Familienbildung im Erzbistum Paderborn als vom Land NRW anerkannter Träger der Weiterbildung durchgeführt.

Details

Arbeitsformen Projektarbeit, Gruppenarbeit, Plenum
Zeit So 17.00 Uhr – Sa 11.30 Uhr
Leitung Marita und Christian Laskowski, Regina Böker
Kosten Erwachsene 350 €, Zuschlag Einzelzimmer 72 €
Leistungen Unterkunft, drei Mahlzeiten; kostenlose Nutzung des Schwimmbades; großes thematisches Silvesterbüffet; Sekt um das neue Jahr zu begrüßen

Anmeldung

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 

Eine Kopie der Anmeldung an mich senden

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben