Dem Glauben auf die Spur kommen - C70PBRE100

Familienbund-vor-Ort-Projekttage

Dem Glauben auf die Spur kommen - C70PBRE100

09.03. – 10.03.2018, Familienzentrum St. Franziskus, Hamm-Berge
Familienbund-vor-Ort-Projekttage

Im Verlauf dieses Seminars lernen und erfahren die Teilnehmer, was es im Zusammenleben in der eigenen Familie heißen kann, dem Glauben miteinander im  Alltag auf die Spur zu kommen und religiöse Erfahrungen in das Familienleben zu integrieren.

Neben der Vermittlung von elementarem Glaubenswissen wird besonderer Wert auf die gemeinsame Betrachtung und den Austausch von persönlichen Erfahrungen im Hinblick auf die eigene religiöse Entwicklung gelegt. Darüber hinaus wird auch die Vermittlung christlicher Wertmaßstäbe thematisiert. Die Schulung sprachlicher Ausdrucksfähigkeit und sozialer Kompetenzen sind weitere Schwerpunkte des Seminars, die dazu dienen, den eigenen Glauben sichtbar machen zu können und in Worte fassen zu lernen. Kinder und Eltern arbeiten zusammen an einem persönlichen Glaubensgerüst, das für ein Familienleben aus dem Glauben heraus Hilfestellung gibt.

Die Veranstaltungen des Familienbundes werden in enger Kooperation mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) und der Vereinigung der Familienbildung im Erzbistum Paderborn als vom Land NRW anerkannter Träger der Weiterbildung durchgeführt.

Details

Arbeitsformen Eltern-Kind-Gruppen, Gruppenarbeit
Zielgruppe Eltern und Kinder
Zeit Fr., 15:00 Uhr – Sa., 18:00 Uhr
Leitung Barbara Sandfort, Steffi Ruenhorst
Kursgebühr je Familie: 10,– €

Anmeldung

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 

Eine Kopie der Anmeldung an mich senden

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben