Als Gott sein Kind zur Welt geschickt… - Familien auf dem Weg nach Bethlehem - R70PBRE028

Religionspädagogisches Seminar in der Adventszeit

Als Gott sein Kind zur Welt geschickt… - Familien auf dem Weg nach Bethlehem - R70PBRE028

11.12-12.12.2014, Kindergarten St. Johannes, Meschede-Eversberg

Religionspädagogisches Seminar für Eltern und Kinder zur Symbolik der Adventszeit und zur Bedeutung der Weihnachtsgeschichte unter dem Aspekt: „Sie machten sich auf den Weg“.

Die Symbole Licht und Stern stehen im Mittelpunkt des Seminars. Dabei  geht es um die Vermittlung von „Lichtblicken“ im Leben, die es ermöglichen, sich immer wieder auf den Weg nach Bethlehem zu machen. Ziel ist das Vermitteln christlicher Grundhaltungen und christlicher Werte, die das Zusammenleben in unserer Gesellschaft nachhaltig prägen.

In Eltern-Kind-Workshops werden sowohl Kinder, als auch Erwachsene befähigt, sich mit der religiösen und kulturellen Bedeutung der Adventszeit auseinanderzusetzen und Gestaltungsmöglichkeiten sowie gemeinsame Riten für das Erleben der Advents- und Weihnachtszeit in der eigenen Familie zu erleben und zu erproben.

Die Vermittlung christlicher Werte steht dabei im Vordergrund. Darüber hinaus wird soziales Lernen in der Familie in den Eltern-Kind-Workshops trainiert. Durch das Erzählen als Kulturgut werden Traditionen weitervermittelt und die kindliche sprachliche Ausdrucksfähigkeit geschult und gefördert.

Details

Teilnehmer 10 Familien
Zeit Do 09.00 Uhr – Fr 15.00 Uhr
Leitung Katja Mause, Barbara Sandfort
Kosten Erwachsene 5 € / Kinder frei

Anmeldung

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 

Eine Kopie der Anmeldung an mich senden

Bitte addieren Sie 9 und 6.

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben