KaZett und Kabarett: Widerworte in brauner Zeit

Hildegardis-Schule, Studiobühne Hagen

Unsere freiheitliche-demokratische Gesellschaft, nehmen viele Menschen heute als selbstverständlich hin. Die schrecklichen Zeiten, in denen Millionen von Menschen aufgrund ihrer Religion, Lebensweise oder aus politischen Gründen grausam ermordet wurden, scheinen weit weg. Zeiten, in denen man für Kritik an Staat und System verfolgt, verhaftet und umgebracht wurde.
Kabarett ist Gesellschaftskritik und freie Meinungsäußerung in Kunstform. Auch während der NS-Zeit gab es mutige Kabarettisten, die die Zustände anprangerten und ihrem Publikum die Perversion des Systems humoristisch vor Augen führten. Im Rahmen dieses politisch-kulturellen Abends werden wir einigen von ihnen begegnen …
Wir laden Sie herzlich ein zu diesem ganz besonderen Abend!

Eckhard Radau und Bernd Düring widmen sich den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Der Faschismus hinterlässt auch in der Kabarett-­Szene Deutschlands tiefe Wunden. Fast alle Kabaretts müssen aus politischen Gründen schließen.
Aber in Berlin leistet „Die Katakombe“ unter ihrem Gründer Werner Finck spitz­findigen Widerstand, obwohl ständig die Internierung droht. Andere wiederum, wie zum Beispiel Erika Mann, gründen im benachbarten Ausland deutschsprachige Kabaretts, die die Verhältnisse in Deutschland auf die Schippe nehmen. Auch sie müssen vorsichtig vorgehen, sind ständig in Angst, ausgewiesen zu werden. Deshalb wird in den Kabaretts nicht mit dem Holzhammer gearbeitet, sondern mit feinsten Nadelstichen.
Eckhard Radau präsentiert als Conferencier und Sänger zusammen mit der von Bernd Düring dargebotenen und damals verbotenen Musik einen Querschnitt von widerspenstigen, durchaus das Leben gefährdenden Sticheleien gegen den braunen Zeitgeist. Seit 1983 arbeiten Bernd Düring und Eckhard Radau als Kabarett-Duo zusammen. Sie zählen somit zu den Urgesteinen der nordrheinwestfälischen Kabarett–Szene.

Die Veranstaltung steht allen interessierten Personen offen, der Eintritt ist kostenfrei.
Der Familienbund der Katholiken ist ein partei­politisch unabhängiger, konfessionel­ler Familien­verband. Seit mehr als sechs Jahr­zehn­ten setzen wir uns für Familienfreundlichkeit und Familiengerechtigkeit und für die zentrale Bedeutung von Ehe und Familie in unserer Gesellschaft ein.
Demokratieförderung ist eines unserer zentralen Anliegen. Denn: Familien brauchen Demokratie und Demokratie braucht Familien!
Mit unseren Veranstaltungen zur politischen Bildung leisten wir einen Beitrag zum politi­schen Diskurs und möchten für sozial- und familienpolitische Themen sensibilisieren. Gleichfalls möchten wir ein Zeichen setzen gegen jede Form von Diskriminierung und Haltung zeigen für eine offene, dem einzelnen Menschen zugewandte Gesellschaft, in der jedes Individuum respektiert wird, unabhängig von Glauben, Herkunft, sexueller Orientierung oder sexueller Identität.
Wir freuen uns auf Sie!

Mit ihrer Anmeldung erklären sich die Teil­nehmenden damit einverstanden, dass sie auf, auch für die Veröffentlichung im Internet vorgesehenen Übertragungen, Video-Aufzeich­nungen oder Fotografien abgebildet werden.
Bildnachweis: Kabarett-Radau

Die Veranstaltungen des Familienbundes werden in enger Kooperation mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (KEFB) und der Vereinigung der Familienbildung im Erzbistum Paderborn als vom Land NRW anerkannter Träger der Weiterbildung durchgeführt.

Details

Tagungsort Hildegardis-Schule
Gymnasium des Erzbistums Paderborn
Zehlendorfer Str. 19
58097 Hagen
www.hildegardis-schule.de
Zeit 07.03.2024, 19:00 Uhr
Ablauf Einführung:
Daniel Friedenburg,
Diözesangeschäftsführer
Familienbund
Danach:
KaZett und Kabarett:
Widerworte in brauner Zeit
Eckhard Radau (Text)
Bernd Düring (Musik)
Anschließend:
get-together
Kursgebühr keine

Anmeldung

Ja, ich möchte über weitere Veranstaltungen und Veröffentlichungen vom Familienbund informiert werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Anmeldung verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich die Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen kann.

 
Was ist die Summe aus 9 und 7?

Ihre Anmeldung wird entsprechend unserer AGB erst durch unsere schriftliche Anmeldebestätigung rechtsverbindlich.

Zurück

Nach oben