Menschen die etwas bewegen

von

Es gibt Menschen, die bewegen etwas, hinterlassen Spuren und ermutigen uns, sich in Kirche und Welt einzumischen und zu engagieren.

90 Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Senioren nahmen an dem Seminar vom 13.04.–17.04.2017 des Familienbundes im Josef-Gockeln-Haus teil. Geleitet wurde es von Pfarrer Markus Röttger, Barbara Sandfort, Rita Dransfeld, Verena Falterbaum und Steffi Ruenhorst. Faszinierend für die Teilnehmer ist das miteinander Lernen auf Grund von biographischen Erfahrungsprozessen und der Weitergabe von Wissen zwischen den Generationen. Welche Personen haben unser Leben, aber auch Kirche, Politik und Gesellschaft nachhaltig geprägt und warum erinnern wir uns rückblickend so häufig an sie? Warum ist es wichtig, dass es immer wieder solche Persönlichkeiten gibt, die uns ermutigen, die Nachfolge Jesu Christi zu wagen? Das Seminar bot eine Fülle von Antworten auf die Frage wie Christsein in einer säkularisierten Gesellschaft gelingen kann und warum es wichtig ist, dass wir Kirche und Gesellschaft aktiv mitgestalten, da wo wir Einfluss nehmen können.

Das nächste Seminar über Ostern findet statt vom 29.03.-02.04.2018 im Josef-Gockeln-Haus Rahrbach. Anmeldungen sind ab sofort in der Geschäftsstelle möglich.

Zurück

Nach oben