Digitales Osterseminar für Familien vom 01. bis 03.04.2021 - AUSGEBUCHT

von Redaktion Familienbund

„Durch das Dunkel hindurch… führt ein neuer Weg“

Die noch immer andauernde Corona-Pandemie hat auch den Familienbund herausgefordert, neue Wege zur Durchführung seiner Kursangebote zu erschließen und auszuprobieren. Daher laden wir besonders herzlich zur Teilnahme an unserem ersten digitalen Osterseminar „Durch das Dunkel hindurch… führt ein neuer Weg“ vom 01.-03.04.2021 ein.

Am Gründonnerstag startet die Premiere. Zunächst feiert jeder für sich und doch gemeinsam das Pessachfest zu Hause. Eine vorher zugesandte Zutatenliste ermöglicht es jeder Familie, dazu die nötigen Vorbereitungen zu treffen und z. B. Mazzen zu backen und das berühmte Charoseth - das braune süße Mus - für das Festessen selbst herzustellen. In einer digitalen Zusammenkunft am Gründonnerstagabend begleitet der Familienbund das Fest. Währenddessen gibt es eine Einführung in eine neue Form des biblischen Erzählens und Erlebens - das Erzählen und Malen mit Glyphen – , um die alttestamentliche Exodus-Erzählung auf besondere Weise zu visualisieren. So werden die Teilnehmenden durch den Abend begleitet und in die Nacht vor dem eigentlichen Passionsgeschehen am Karfreitag geführt. Eine weitere Besonderheit wird die digitale Gestaltung des Kreuzweges sein. Vor allem für Kinder wird der Kreuzweg durch verschiedene Mitmach-Möglichkeiten in Form von Werkangeboten, Rätseln und Legebildern anschaulich und altersangemessen gestaltet.

Rituale des Passions- und Ostergeschehens, aber auch Traditionen, die im Gemeinschaftsleben des Familienbundes wichtig geworden sind, werden aufgegriffen. Handfeste analoge Inhalte und Anregungen, die in der Familie oder mit Freunden zu Hause in die Tat umgesetzt werden können, wie z.B. die Gestaltung von Familien-Osterkerzen und andere Osterbasteleien, wechseln sich mit täglichen digitalen Treffen, die zeitlich umrissen und überschaubar sind, ab. So wird für die Dauer der Veranstaltung ein klarer Rahmen geschaffen, der Ostern in ungewohnter Weise in den Mittelpunkt rückt und dabei viel persönlichen Spielraum lässt.

Die Kursgebühr beträgt 25 € je Familie. Dafür erhält jede Familie bzw. jede einzeln teilnehmende Person ein umfassendes Paket mit Materialien, die im Kursverlauf gebraucht werden. Darüber hinaus finden sich darin Werkanregungen und entsprechendes Bastelzubehör mit Texten, Liedern, Rezepten und Bildern.

Die Anmeldung kann bis zum 12.03.2021 HIER erfolgen. Der genaue zeitliche Ablauf geht den angemeldeten Teilnehmenden mit den Kursunterlagen zu.

Zurück

Kursberichte

Das erste Vater-Kind-Seminar in der Corona-Zeit konnte vom 02.-04.10.2020 stattfinden

„Kommt alle mit! - Familien entdecken das Ostergeheimnis…“

Vater-Kind-Skifreizeit 2019

Teilen


Nach oben