Familienbund Paderborn - Lobby für Ehe und Familie

von Andreas Oeldemann

In letzter Instanz allein vor Gott

FACHTAGUNG GEWISSEN

Ausschreibung

„Im Innern seines Gewissens entdeckt der Mensch ein Gesetz, das er sich nicht selbst gibt, sondern dem er gehorchen muss und dessen Stimme ihn immer zur Liebe und zum Tun des Guten und zur Unterlassung des Bösen anruft und, wo nötig, in den Ohren des Herzens tönt: Tu dies, meide jenes. […] Das Gewissen ist die verborgenste Mitte und das Heiligtum im Menschen, wo er allein ist mit Gott, dessen Stimme in diesem seinem Innersten zu hören ist. Im Gewissen erkennt man in wunderbarer Weise jenes Gesetz, das in der Liebe zu Gott und dem Nächsten seine Erfüllung hat (vgl. Mt 22,37-40; Gal 5,14). Durch die Treue zum Gewissen sind die Christen mit den übrigen Menschen verbunden im Suchen nach der Wahrheit und zur wahrheitsgemäßen Lösung all der vielen moralischen Probleme, die im Leben der Einzelnen wie im gesellschaftlichen Zusammenleben entstehen.“
(Gaudium et spes Nr. 16).

Die Pastoralkonstitution „Gaudium et spes“- „Die Kirche in der Welt von heute“, die die Konzilsväter am 07. Dezember 1965 beschlossen und feierlich verkündeten, widmet dem Thema Gewissen eine theologisch bedeutsame Aussage. Eine umfassende theologische Lehre vom Menschen bildet dafür den Hintergrund. Nach wie vor ist sie von großer Bedeutung.

Im Rahmen der Fachtagung des Familienbundes werden wir dies intensiv beleuchten. Ausgehend vom biblischen und theologiegeschichtlichen Zeugnis, philosophischen Erwägungen und nicht zuletzt der programmatischen Grundierung des Zweiten Vatikanischen Konzils und der davon ausgehenden heutigen kirchlichen Lehre begegnen wir in dieser Fachtagung dem Begriff des Gewissens in seiner vielschichtigen Gestalt und wollen so eine Orientierung gewinnen, die das persönliche Gewissenserleben stärkt und herausfordernd belebt.

Termin

21.11. –23. 11.2014
Fr 18 Uhr (Beginn mit dem Abendbrot) bis So 14:30 Uhr

Ort

Josef-Gockeln-Haus der KAB
Josef-Gockeln-Straße 23
57399 Kirchhundem-Rahrbach
Telefon: 02764/69-0

Referent

Pater Martin Neuhaus SAC
Mitglied des Diözesanvorstandes des Familienbundes

Teilnehmer

20 Personen

Moderation

Elmar Dransfeld, Michael Hullermann

Kosten

40 für Unterkunft, Verpflegung, Programm

Gespannte Erwarung, was kommt...

Harry Potter & Robin Hood

Es geht. Der Familienbund bringt zwei Helden aus verschiedenen Epochen zusammen und veranstaltet ein Fantasyspiel für Väter und Kinder. Dabei kam es zu einigen Überraschungen.

Weiterlesen …

Die Indianer sind los...

Indianer in Rahrbach

Es war mal wieder Zeit für wilde Geschichten, Tomahawk und Kriegsbemalung. 30 Väter und Kinder im Alter zwischen zwei und acht Jahren erlebten ein abwechslungsreiches und spannendes Wochenende im Sauerland.

Weiterlesen …

Spannende Geschichten...

Großeltern flunkern besser als Käpt'n Blaubär

Munter ging es zu in dem Ferienseminar für Großeltern mit ihren Enkelkindern vom 22. – 27.04.2014 im Josef-Gockeln-Haus, Rahrbach. Die beiden Referentinnen des Familienbundes, Marita Laskowski und Regina Böker, hatten ein spannendes Programm vorbereitet.

Weiterlesen …