Familienbund Paderborn - Lobby für Ehe und Familie

von Redaktion Familienbund

60 Jahre - Lust auf Familie

Familiensonntag in Hövelhof

Die Lust auf Familie ist ungebrochen. Das machten die Videobotschaften zum Beginn des Familiengottesdienstes deutlich. Kinder, Jugendliche, Eltern und Senioren bezogen Position und erklärten, was ihnen Familie wert ist. Ergänzt wurden die Botschaften von Landrat Manfred Müller und Dr. Carsten Linnemann MdB mit einem klaren Bekenntnis zur Arbeit des Familienbundes und seinen familienpolitischen Forderungen. Anlass des Familiensonntages war der 60. Geburtstag des Familienbundes im Erzbistum Paderborn.

Der Einladung der Kooperationspartner Pastoralverbund Hövelhof, katholisches Familienzentrum Hövelhof und Familienbund waren 200 Erwachsene und über 100 Kinder und Jugendliche gefolgt. Ferner Vertreter des Diözesanverbandes der KfD, der CKD, des Diözesankomitees und der gemeinnützigen kath. kita gGmbHs Ruhr-Mark, Hochstift, Hochsauerland Waldeck und Hellweg, sowie der stellvertretende Landrat Vincenz Heggen und Herr Lipsmeier, Vorstand Volksbank Hövelhof.

„We are family“, mit diesem Lied führte der „Chor a la Carte“ in den Familiengottesdienst ein, der geleitet wurde von Prälat Thomas Dornseifer. Das Lied „Ein Hoch auf uns“ zum Ende des Gottesdienstes war das Sahnehäubchen des hervorragenden Chores, der dieses Lied extra zu diesem Anlass einstudiert hatte. Der Gottesdienst griff das Thema der Deutschen Bischofskonferenz „Knotenpunkt Familie“ auf. Die Gruppe „Tonträger“ unterstützte den Chor bei der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes.

Am Ende des Gottesdienstes verteilten Bertold Filthaut, Gemeindereferent des Pastoralverbundes, und Ingrid Winzig, Leiterin des katholischen Familienzentrums Hövelhof, Bänder, mit denen die Gottessdienstbesucher sich verknoteten und in einer langen Reihe gemeinsam ins Pfarrzentrum zogen. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis für Jung und Alt. Dechant Bernd Haase zeigte sich beeindruckt vom Gottesdienstbesuch und der großen Anzahl junger Familien.

Für die Kinder hatten die 25 „Jungteamer“ des Familienbundes in den Räumen des Familienzentrums ein buntes Programm bestehend aus Workshops zu naturwissenschaftlichen Experimenten und Gruppenspielen vorbereitet. Für Getränke und ihre Lieblingsspeise „Pizza“ war gesorgt, so dass die Eltern im Pfarrzentrum eine entspannte Zeit miteinander verleben konnten.

Elmar Dransfeld vom Familienbund und Bertold Filthaut begrüßten die Anwesenden und Herr Dransfeld führte in die Ausstellung „Ja zur Ehe – Ja zu Kindern – Ja zur Familie“ ein, die die aktuelle familienpolitische Arbeit des Verbandes aufzeigt.

Höhepunkt des Familientages war das 80-minütige Programm des Impro-Theaters Emscherblut aus Dortmund, das in vielen kleinen Szenen aus dem Familienalltag den Wert und den Alltag von Ehe und Familie auf humorvolle Weise aufzeigte. Die Besucher forderten begeistert eine Zugabe und waren sich einig, dass der Familientag mehr als gut gelungen war. Emscherblut gelang es, das im Gottesdienst begonnene Gemeinschaftserleben zu vertiefen und mit ihren Spielszenen „Lust auf Familie“ zu machen. Das „Ja zur Ehe – Ja zu Kindern – Ja zur Familie“ ist bei allen Alltagsproblemen und Schwierigkeiten das „Band der Solidarität“ zwischen den Generationen, dass so manche Zerreißprobe übersteht.

Der Familientag endete mit einem gemeinsamen Abschluss in der Kapelle unter der Leitung von Bertold Filthaut und Barbara Sandfort, Referentin des Familienbundes. Ale Erinnerung erhielten alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen Segensbänder mit unterschiedlichen Botschaften wie:

„Ein Hoch auf uns“ – „Ja zur Familie“ – „Familie ist Zukunft“ – „Jesus Christ ist unser Freund“.

Hier einige Impressionen

Teilnehmer des Familienseminars des Familienbundes

Gott, Geld und Gewissen

An dem generationenübergreifenden Seminar unter der Leitung von Pater Martin Neuhaus, Michael Hullermann und Elmar Dransfeld nahmen knapp 90 Personen teil.

Weiterlesen …

Teilnehmer des Familienseminars des Familienbundes

Ressourcentraining

Mit neuem Schwung in das Jahr 2015 gingen 60 Teilnehmer des Familienseminars des Familienbundes vom 02.01.–05.01.2015 im Josef-Gockeln-Haus der KAB in Rahrbach.

Weiterlesen …

Gespannte Erwarung, was kommt...

Harry Potter & Robin Hood

Es geht. Der Familienbund bringt zwei Helden aus verschiedenen Epochen zusammen und veranstaltet ein Fantasyspiel für Väter und Kinder. Dabei kam es zu einigen Überraschungen.

Weiterlesen …